Menu

Aktuelles

Aus einem Job wird „Faszination Flughafen“

Die Nachfrage nach neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Flughafen Frankfurt ist hoch. Allein bei der Fraport AG sind über 1.800 Stellen in den unterschiedlichsten Bereichen offen. Der Flughafenbetreiber bewirbt mit einer großen Kommunikationskampagne die guten Jobaussichten bei Deutschlands größtem Drehkreuz.

Der Flughafen Frankfurt ist mit über 80.000 Beschäftigten schon heute die größte lokale Arbeitsstätte in Deutschland. Allein die Fraport AG beschäftigte Ende 2017 21.732 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Heimatstandort. Gute Aussichten für Jobsuchende, denn zusätzliche Angebote durch neue Airlines und Destinationen, aber vor allem durch die wachsende Zahl der Fluggäste sorgen bei den Unternehmen für eine steigende Nachfrage nach Personal. 2017 zählte der Flughafen 64,5 Millionen Gäste – und erreichte damit einen Anstieg um gut sechs Prozent.

Das macht sich vor allem beim Flughafenbetreiber Fraport und seinen Tochterunternehmen FraGround, FraSec und FraCareS bemerkbar. So muss die Aufenthaltsqualität in den Terminals beispielsweise durch ein angenehmes Klima sowie funktionierende Aufzüge und Rolltreppen sichergestellt werden. Um das auch bei weiter steigenden Passagierzahlen zu gewährleisten, braucht Fraport in diesen Bereichen mehr qualifiziertes Personal. Gleiches gilt für die operativen Bereiche wie Flugzeugabfertigung und Fluggastkontrolle, da mehr Passagiere und mehr Fracht bewältigt werden müssen.

Um diese Tätigkeiten vor und hinter den Kulissen auszuüben, sind aktuell beispielsweise folgende Funktionen ausgeschrieben: Facharbeiter (m/w) für Aufzugs- und Fahranlagentechnik im Bereich Mechatronik/Elektrik, Sachbearbeiter (m/w) Systemspezialist Gebäudeautomation, Elektriker/Elektroniker/Mechatroniker (m/w) als Facharbeiter (m/w) für die Instandhaltung der Gepäckförderanlage, Gepäckfahrer (m/w), Flugzeugabfertiger (m/w) oder Busfahrer (m/w).

Gesucht werden Berufseinsteiger, aber auch Berufstätige, die Lust haben, sich bei einem attraktiven Arbeitgeber einer neuen Herausforderung zu stellen und in einem faszinierenden Arbeitsumfeld zu arbeiten. Interessenten will die Fraport über eine breit angelegte Öffentlichkeitskampagne auf sich aufmerksam machen. City-Light-Poster an den Verkehrsknotenpunkten in der Frankfurter Innenstadt, Stellenanzeigen auf Online-Portalen oder Anzeigen in Fachmagazinen werben mit der „Faszination Flughafen“. Aber auch öffentliche Busse und Bahnen sowie Fahrzeuge des Fraport-Carpool sind mit der Botschaft beklebt. Und natürlich werden Menschen über lokale Radiosender und eigene Präsenzen auf Facebook und Snapchat erreicht und erhalten detaillierte Einblicke in die vielfältigen Arbeitsplätze am Airport.

Ausführliche Informationen zu den offenen Stellen finden Interessierte im Karriere-Portal der Fraport AG unter www.fraport.de/karriere. Zur Einstimmung lohnt es sich, den neuen Videoclip anzuschauen: https://www.fraport.de

Kult für die Region: mit „Ja zu FRA!“ zu den Beatsteaks

Foto: Timmy Hargesheimer

Kult für die Region: mit „Ja zu FRA!“ zu den Beatsteaks

Die Ärzte sangen 2003: „Wie kannst du bei den Beatsteaks ruhig sitzen bleiben?“ Damit behalten sie bis heute Recht, denn beim Beatsteaks-Mix aus Punk- und Hardcore-Elementen mit traditioneller Rockmusik hält keiner die Füße still. Die fünf Freunde aus Berlin gehören zu den erfolgreichsten Bands des Genres. Sie rockten bereits auf unzähligen Tourneen im In- und Ausland, spielten auf den größten europäischen Festivals und können sich mehrere Goldalben auf die Brust schreiben.

Nachdem die Band 1996 im Vorprogramm der „Sex Pistols“ auftreten durfte, bewegte sie sich steil auf den Rock-Olymp zu. Schon früh war sie mit Musikgrößen wie Bad Religion, Die Ärzte und Die Toten Hosen auf Tour. 2004 gelang ihr mit dem Album „Smack Smash“ der Durchbruch. Von diesem Album stammen die bekanntesten Singles wie „Hello Joe“ und „I Don‘t Care As Long As You Sing“. Gekrönt wurde dieser Erfolg durch eine Platinprämierung und den MTV European Music Award „Best German Act“.

Nach einer Schaffenspause ist die Band in diesem Jahr zurück, um ihr Publikum wieder einmal mit einem turbulenten Live-Auftritt zu begeistern und ihr neues Album „Yours“ vorzustellen. Man darf gespannt sein, denn der Ruf, eine der besten Live-Bands überhaupt zu sein, eilt ihr voraus.

Erleben Sie die Beatsteaks live und machen gleich bei unserem Gewinnspiel mit! „Ja zu FRA!“ verlost 3 × 2 Tickets für das Konzert am 11. April 2018 in der Jahrhunderthalle Frankfurt.

Einsendeschluss ist Sonntag, 18. März 2018 um 23:59 Uhr. Unter allen richtigen und gültigen Einsendungen entscheidet das Los. Die Gewinner bzw. die Gewinnerinnen werden per E-Mail benachrichtigt.

Jetzt teilnehmen

airport@night: Berufsfelder am Flughafen Frankfurt entdecken

Foto: Fraport AG

Der Flughafen Frankfurt ist mit über 80.000 Beschäftigten nicht nur die größte lokale Arbeitsstätte in Deutschland, sondern auch ein bedeutender Ausbildungsort. Allein bei der Fraport AG starteten im vergangenen Jahr 104 Auszubildende in das Berufsleben, bei Lufthansa waren es am Standort Frankfurt sogar 150.

Am 9. März bietet sich jungen Menschen wieder die Möglichkeit, hinter die Kulissen verschiedener Berufsfelder zu schauen: Auf der 11. Ausbildungsmesse am Flughafen Frankfurt informieren am Flughafen ansässige Unternehmen über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten.

Die Firmen stellen mehr als 50 Ausbildungsberufe und duale Studiengänge in den Bereichen Luftfahrtbetrieb, Behörden, Hotellerie, Logistik sowie Einzelhandel vor. Spezielle Veranstaltungen und zahlreiche Erlebnistouren geben einen Einblick in die reale Arbeitswelt am Airport.

Auf alle Besucher warten Führungen durch die Logistikhallen der DHL, Shop-Führungen im Einzelhandel sowie Hausführungen durch renommierte Hotels am Standort. Neben Vorführungen der Hundestaffel des Zolls gibt es außerdem die Möglichkeit, das Ausbildungskino zu besuchen. Alles über das Arbeitsumfeld Flughafen selbst erfährt man während einer der Flughafenrundfahrten. Die Lufthansa Group bietet zusätzlich Bustouren vom Squaire Nordausgang zum Lufthansa-Technik Gelände an. Dort steht für die Besucher ein Trainingsflieger der Lufthansa Technik, eine 737-500, bereit.

Die Airport-Ausbildungsmesse findet am Freitag, dem 9. März 2018, von 16:30 bis 22:00 Uhr im „Fraport Forum“ im Übergang vom Terminal 1 zum Fernbahnhof statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich über die Berufschancen am Airport zu erkundigen. Weitere Informationen unter www.airport-ausbildungsmesse.de