Menu

Aktuelles

Auszubildende bei Fraport und Lufthansa gesucht

Foto: LH Group

Die Bewerbungsphase für das Ausbildungsjahr 2018 bei Fraport und Lufthansa läuft.

Bewerberinnen und Bewerber, die noch keine Berufsausbildung oder kein Studium abgeschlossen haben, können sich bis Ende September um eine Berufsausbildung oder um ein duales Studium bei Fraport bewerben. Jährlich werden hier etwa 110 junge Leute in 23 kaufmännischen und technischen Berufen und in neun dualen Studiengängen ausgebildet. Weitere Informationen sowie eine Auflistung der Berufe findet man unter http://www.fraport.de/

Insgesamt neun Studienprogramme und 34 Ausbildungsberufe stehen bei der Lufthansa zur Wahl. Im nächsten Jahr erhalten deutschlandweit 250 Bewerberinnen und Bewerber die Möglichkeit, eine Ausbildung oder ein Studium im Lufthansa-Konzern zu beginnen. Die meisten Ausbildungsplätze gibt es, wie gewohnt, in technischen Berufen bei der Lufthansa Technik, jedoch werden auch Plätze in anderen Geschäftsfeldern, wie beispielsweise in der Passagierbeförderung oder in der Logistik und im Catering, vergeben.

2016 gingen über 110.000 Bewerbungen im Karriereportal der Fluggesellschaft ein und 2017 werden wieder über 3.000 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingestellt. Neben den Flugbegleiter-Castings sind Bewerbungen nur über das Karriereportal des Konzerns möglich. Alle wichtigen und ausführlicheren Informationen erhalten Interessierte auf dem Karriereportal www.be-lufthansa.com

Bei den am Flughafen Frankfurt ansässigen Unternehmen sind annähernd 81.000 Menschen beschäftigt. Damit ist Deutschlands größter Flughafen die größte lokale Arbeitsstätte der Bundesrepublik.

Mit „Ja zu FRA!“ exklusiv zur Flughafenfeuerwehr

Besuchen Sie mit „Ja zu FRA!“ den Flughafen Frankfurt und erhalten exklusiv einen Einblick in die spannende und vor allem unverzichtbare Arbeit der Werkfeuerwehr vor Ort. Für den Notfall müssen die Feuerwehrleute immer bereitstehen, sonst darf kein Flugzeug am Airport landen oder in die Lüfte abheben. Am 13. Juli 2017 lädt „Ja zu FRA!“ zu einer besonderen Flughafenrundfahrt inklusive Besuch der Feuerwache ein.

Die Feuerwehr ist am Frankfurter Flughafen mit vier Wachen vertreten und für den Gebäude- wie den Flugzeugbrandschutz zuständig. Zu ihren Aufgaben zählen aber nicht nur der Brandschutz und die Brandbekämpfung selbst, sie leistet auch technische Hilfe bei Flugzeugbergungen in der ganzen Welt. Rund 340 Beschäftigte arbeiten hier in zwei Schichten – 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen an einem Tag auf den vier Wachen präsent sein. In Notfällen müssen Lösch- und Rettungsarbeiten innerhalb von drei Minuten an jeder Stelle des Start- und Landebahnsystems begonnen haben. Um das zu gewährleisten, ist die Werkfeuerwehr mit modernsten Fahrzeugen und Geräten ausgestattet.

Während der Flughafenrundfahrt haben Sie exklusiv die Möglichkeit, die Feuerwehrwache zu besuchen, die riesigen Löschfahrzeuge aus nächster Nähe zu betrachten und dem Leiter Ausbildung/Feuerwehr Training Center und kommissarischen Leiter des Rettungsdienstes alle Fragen über die Arbeit der Werkfeuerwehr zu stellen.

Seien Sie mit dabei und besuchen die Werkfeuerwehr am Donnerstag, den 13. Juli 2017 von 15.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr am Flughafen Frankfurt.

Möchten Sie (gemeinsam mit einer Begleitperson) an diesem exklusiven Besuch teilnehmen? Dann folgen Sie einfach dem „Teilnehmen“-Button.

Teilnehmen

Passagierzahlen und Frachtaufkommen wachsen auch im Mai

Im Monat Mai verzeichnete der Flughafen Frankfurt ein erneutes Plus bei den Passagierzahlen: 5,6 Millionen Fluggäste nutzten den Airport, das entspricht einem Zuwachs von 5,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Dazu trugen unter anderem die geringere Anzahl an Feiertagen und weniger wetterbedingte Annullierungen als im Mai 2016 bei. Das Gesamtwachstum in den ersten fünf Monaten dieses Jahres beträgt 4,3 Prozent.

Das Frachtaufkommen erreicht mit 186.547 Tonnen und einem Anstieg um 5,1 Prozent den höchsten Mai-Wert seit sechs Jahren. Entscheidend waren dabei die verbesserte Wirtschaftslage im Industriesektor der Eurozone und die damit zusammenhängenden Exportsteigerungen.

Mit mehr als 60 Millionen Passagieren ist der Flughafen Frankfurt der größte deutsche Verkehrsflughafen und gehört zu den wichtigsten Luftverkehrsdrehkreuzen weltweit. Zum Sommerflugplan 2017 lassen sich von Frankfurt aus 299 Flugziele in 97 verschiedenen Ländern direkt erreichen.