Menu

Aktuelles

Verkehrszahlen: historisches Sommerhoch im August

Der Flughafen Frankfurt verbucht nun schon seit zehn Monaten ein stetiges Wachstum. Mit einem Plus von fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg die Zahl der Fluggäste im August auf annähernd 6,3 Millionen: das bisher dritthöchste Passagieraufkommen in der Geschichte des Flughafens. Das tägliche Aufkommen von 200.000 Fluggästen wurde an 20 von 31 Tagen überschritten. In den ersten acht Monaten des Jahres erzielte der Airport daher einen Zuwachs von 4,5 Prozent und zählte 42,6 Millionen Passagiere.

Die hohen Verkehrszahlen im August lassen sich vor allem auf die Sommerferien zurückführen. Reiseziele in Europa wie Portugal, Griechenland und Bulgarien zählen dabei zu den Evergreens mit stabilem Wachstum. Neu ist der Anstieg bei den Urlaubsdestinationen Italien und Kroatien, die sich mehr und mehr zu Flugzielen entwickeln. Außerdem nimmt der Interkontinentalverkehr wieder zu – vor allem Ferienziele in Nordafrika, vor allem Tunesien und Ägypten, sorgen hier für Wachstum.  

Der Wachstumstrend setzt sich auch im Frachtgeschäft fort: 181.102 Tonnen wurden im August umgeschlagen, also 5,4 Prozent mehr als im August 2016. Vor allem bei den Flügen zu den beiden größten Air Cargo Märkten USA und China gab es ein deutliches Plus.

Einen neuen Höchstwert erzielt der August zudem bei den Höchststartgewichten, die mit 2,7 Millionen Tonnen den Höchstwert aus dem August 2015 um 1.000 Tonnen überschreiten.

Mit mehr als 61 Millionen Passagieren ist der Flughafen Frankfurt der größte deutsche Verkehrsflughafen und gehört zu den wichtigsten Luftverkehrsdrehkreuzen weltweit. Darüber hinaus zählt der Frachtstandort Flughafen Frankfurt mit rund 2,1 Millionen Tonnen Warenmengen im Jahr zu den zehn größten Frachtumschlagplätzen weltweit.

IAA 2017: Frankfurt empfängt Aussteller und Besucher aus aller Welt

Foto: Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA)

Darauf freut sich die Stadt Frankfurt schon das ganze Jahr: die Internationale Automobilausstellung (IAA). Vom 14. bis zum 24. September öffnet die Messe Frankfurt ihre Tore für Autofans aus aller Welt und zeigt die neuesten Trends rund um die Themen Automobil und Mobilität.

Die IAA steht in diesem Jahr unter dem Motto „Zukunft erleben“ und stellt Neuheiten wie autonomes und vernetztes Fahren, Elektromobilität und urbane Mobilitätskonzepte in den Mittelpunkt. Selbstverständlich wird es wieder zahlreiche Weltpremieren, Pkw-Vorführungen, Probefahrten und Symposien geben. Aufgrund ihres Ansehens und ihrer Beliebtheit verbucht die internationale Leitmesse für Mobilität regelmäßig Spitzenwerte. 2015 präsentierten sich rund 1.100 Aussteller aus 39 Ländern auf 230.000 Quadratmetern Fläche. Insgesamt besuchten fast 932.000 Gäste das Frankfurter Messegelände.

Die Messe Frankfurt ist eines der weltweit führenden Messeunternehmen. An ihrem Heimatstandort Frankfurt fanden im vergangenen Jahr 43 Messen mit rund 1,4 Millionen Besuchern statt. Auf 592.127 Quadratmetern Grundfläche sowie einem angeschlossenen Kongresszentrum steht Ausstellern jede Menge Platz zur Verfügung. Globale Märkte werden hier in langer Tradition präsentiert, darunter weltweit bekannte Leitmessen wie die Ambiente, die Frankfurter Buchmesse oder die weltgrößte Chemiemesse Achema.

Passend zu diesem Anlass hat „Ja zu FRA!“ einen neuen Spot auf dem Bildschirm an der Konstablerwache veröffentlicht, der einen Bogen zwischen der IAA und dem Flughafen Frankfurt spannt: Der Flughafen Frankfurt als Tor zur Welt und größtes Luftverkehrsdrehkreuz Europas trägt dazu bei, dass die Messe Frankfurt zu den internationalsten Plätzen in Deutschland zählt. Durch seine ausgezeichnete Infrastruktur im Herzen Europas und mit den meisten Direktflügen in die ganze Welt ist er wichtiger Verkehrsknotenpunkt – nicht nur für Urlaubsreisende, sondern auch für Aussteller und Besucher internationaler Messen.

Jede Menge Spaß und Action beim Airport4Family-Familienfest

Foto: Fraport AG

Am vergangenen Sonntag war das Terminal 2 am Flughafen Frankfurt nicht wiederzuerkennen: Darth Vader, Elsa aus dem Disney-Film „Die Eiskönigin“ oder TV-Held „Feuerwehrmann Sam“ sorgten für große Augen. Beim Airport4Family-Familienfest verwandelte sich das Terminal in ein Kinderparadies und bot viel Spaß für Groß und Klein.

Den ganzen Tag über gab es auf zwei großen Bühnen verschiedene Vorstellungen: Musik zum Tanzen von Kindermusiker Volker Rosin, Aufführungen des Galli Theaters Wiesbaden oder die große Maskottchen-Parade mit allen Lieblingen der Kleinen. Auf der Besucherterrasse konnten die Kinder durch den Bobby-Car-Parcours sausen und die Hüpfburg erklimmen.

Bei einem solchen Event darf „Ja zu FRA!“ natürlich nicht fehlen: Besucher konnten sich an unserem Stand über die positiven Aspekte des Flughafens für Stadt und Region informieren und bei unserem Gewinnspiel tolle Preise gewinnen – so etwa Karten für die Besucherterrasse und für Flughafenrundfahrten oder die begehrten „Ja zu FRA!“-Hessentassen.

Der Flughafen Frankfurt ist eines der beliebtesten Freizeitziele in der Region und veranstaltet regelmäßig verschiedene Events in den Terminals oder rund um das Airport-Gelände. Am 4. und 5. November findet zum Beispiel die 4. Internationale Wein- und Genussmesse im Terminal 1 statt.

Impressionen