Menu

Aktuelles

Winterflugplan: 259 Ziele rund um die Welt

Mit dem Ende der Sommerzeit am 27. Oktober gilt am Flughafen Frankfurt der Winterflugplan 2019/20. 88 Fluggesellschaften starten während des Winterhalbjahrs zu weltweit 259 Zielen in 99 Ländern. Damit bietet Frankfurt als wichtigstes internationales Luftverkehrsdrehkreuz weiterhin die meisten interkontinentalen Ziele.

Neu am Frankfurter Airport sind die Fluggesellschaften Corendon und die Lufthansa-Tochter Eurowings mit Fernflügen zu klassischen Urlauberzielen wie Barbados, Mauritius und Windhoek in Namibia. Insgesamt starten in diesem Winterflugplan 4.130 Passagierflüge pro Woche. Davon fallen 630 Flüge auf innerdeutsche, 960 auf interkontinentale und 2.540 auf innereuropäische Strecken.

Mit fast 70 Millionen Passagieren ist der Frankfurter Flughafen der größte Verkehrsflughafen in Deutschland. Den vollständigen Winterflugplan sowie alle Informationen zu Flügen und Fluggesellschaften finden Sie unter www.frankfurt-airport.de

Wachstum am Flughafen Frankfurt setzt sich fort

Der Frankfurter Flughafen hat im September ein Passagieraufkommen von über 6,7 Millionen verzeichnet. Das ist ein Wachstum von 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Die Zahl der Flugbewegungen stieg analog dazu um 1,7 Prozent. Insgesamt gab es 46.713 Starts und Landungen.

Besonders Routen innerhalb Europas waren gefragt: Rund 65 Prozent aller Fluggäste am Frankfurter Flughafen flogen auf diesen Strecken. Im September war das ein Plus von 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Rückläufig entwickelte sich der innerdeutsche Verkehr: Rund 10,4 Prozent des kontinentalen Verkehrs entfielen auf diesen, was einem Minus von 5,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert entspricht.

Fast 40 Prozent aller Passagiere starteten zu interkontinentalen Verbindungen. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Anstieg von 2,8 Prozent. Stark war die Zunahme auf Flügen in Richtung Afrika: Hier wurde ein Plus von 9,5 Prozent verzeichnet. Gefragt waren auch Flüge nach Nordamerika und in den Nahen Osten, mit einem Wachstum von 3,2 Prozent respektive 2,0 Prozent.

Das Cargo-Aufkommen war infolge einer sinkenden Nachfrage im Welthandel mit 1743.789 Tonnen um 5,5 Prozent rückläufig.

Rainer Weiss über das Fliegen und den Flughafen

Foto: Enrico Sauda

Erfahren Sie, was Rainer Weiss, fußballbegeisterter Verleger und seit diesem Sommer Träger der Ehrenplakette der Stadt Frankfurt, mit dem Fliegen und dem Flughafen Frankfurt verbindet.

Zum „Ja zu FRA!“-Fragebogen